Sex macht kaputt.

Also...

Mit vierzehn habe ich das erste Mal mit jemandem geschlafen. Dieser Jemand ist bis heute mein Freund, allerdings haben wir momenatn so massive Probleme, dass er sich eventuell von mir trennt.

Jedenfalls, es passierte auf meiner Couch, es tat weh, war schön und rundum perfekt - und seitdem denke ich an fast nichts anderes mehr, rede fast nur noch davon, will es, kriege es nicht, werde wahnsinnig.

Verlieren wir alle schon in so frühen Jahren unser "inneres Kind", indem wir uns der Leidenschaft hingeben?

Sollten wir nicht doch bis zur Ehe warten, uns für den/die Richtige/n aufheben und nur dann mit eben diesem schlafen, um Kinder zu kriegen?

Macht uns Sex so kaputt? Oder sind wir selber daran schuld?

15.12.07 23:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung